© Anand Anders

Gaststättenmodernisierungsprogramm: Anträge sind am 06. August 2019 ab 10 Uhr wieder möglich

Bayernweit nur 200 Anträge möglich - schnelles Handeln ist erforderlich

Auf Grund der großen Nachfrage, die die bereitgestellten Mittel bei weitem überstieg, konnten bei der Veröffentlichung des Gaststättenmodernisierungsprogramms der bayerischen Staatsregierung in einigen Regierungsbezirken nur einige Stunden lang Anträge eingereicht werden, da danach bereits das Kontingent erschöpft war. Das bayerische Wirtschaftsministerium hat nun darüber informiert, dass eine zweite Beantragungsrunde am

06. August 2019, 10 Uhr

starten wird.

Das Ministerium weißt jedoch auch darauf hin, dass auch hier nur 200 Anträge bayernweit angenommen werden. Das Antragsverfahren wurde daneben dahingehend verbessert, dass Antragssteller ihre Fördersumme nun für 90 Minuten reservieren können.

Unbedingt erforderlich erscheint es deswegen, dass sich Interessenten vorab auf der Internetseite des bayerischen Wirtschaftsministeriums (https://www.stmwi.bayern.de/service/foerderprogramme/modernisierung-von-gaststaetten-in-bayern/) über das Verfahren informieren. Dort finden Gastronomen, aber auch Verpächter bereits heute Informationen über Förderung und Antragsverfahren sowie eine Checkliste für die Antragstellung.